Das war 2007BrainDays 2009

Neurologie und Multimorbidität
Die BrainDays konnten sich Österreichweit als führende, interdisziplinäre Fortbildungs-Plattform etablieren, die sich besonders um einen praxisorientierten, interaktiven Austausch über traditionelle Fachgrenzen hinweg bemüht.
Im kommenden Jahr gehen die BrainDays 2009 mit dem Themenschwerpunkt Neurologie & Multimorbidität an den Start. Neurologische Erkrankungen zählen einerseits selbst zu den wesentlichsten Ursachen gesundheitlicher Beeinträchtigungen im höheren Lebensalter. Andererseits entstehen durch das Zusammentreffen mit anderen, geriatrietypischen Erkrankungen und Funktionsstörungen besondere Herausforderungen, die einen interdisziplinären Ansatz erfordern. Bei den BrainDays 2009 können Sie im Rahmen von interaktiven Seminaren, Vorträgen, Educational-Workshops und „Meet the Expert“-Sessions gemeinsam mit internationalen Fach-ExpertInnen Ihren Wissensstand zu wichtigen neurologischen Themen im Kontext geriatrischer Multimorbidität aktualisieren. Die offene Diskussion sowie das Lernen von und mit ExpertInnen anhand von konkreten Praxisbeispielen bieten dabei die Basis für einen nachhaltigen Fortbildungserfolg.

Zielgruppe
Die BrainDays 2009 richten sich an FachärztInnen und ÄrztInnen in Ausbildung für Neurologie und Psychiatrie, Innere Medizin, Geriatrie, AllgemeinmedizinerInnen, ÄrztInnen an Rehabilitations- und Pflegeeinrichtungen, Ergo- und PhysiotherapeutInnen, LogopädInnen, klinische PsychologInnen und akademische Pflegefachkräfte. Sie sind als DFP-akkreditierte Fortbildungsveranstaltung anrechenbar. Anhand der freiwilligen Teilnahme an einem Multiple-Choice-Test kann der eigene Wissenserwerb am Ende der Veranstaltung überprüft werden.

After Work
Für die Zeit abseits des dichten wissenschaftlichen Programms erwartet die TeilnehmerInnen und Begleitpersonen (Kinderanimation!) ein kurzweiliges Rahmenprogramm, das sich an den vielfältigen sportlichen, kulturellen und kulinarischen Angeboten der gastfreundlichen Region Rust/Neusiedler See orientiert.
Gemeinsame Abendveranstaltungen bieten die Gelegenheit zum Austausch und Networking mit in- und ausländischen KollegInnen der unterschiedlichen Fachbereiche.